App Store Statistik: iOS 8 bereits fast auf jedem zweiten iOS-Gerät

Laut den Zugriffsstatistiken des iOS App Store ist bereits knapp jedes zweite aktive iOS-Gerät mit iOS 8 ausgerüstet.

Stefan Rechsteiner

Nur vier Tage nach dem Erscheinen von iOS 8 lief das neue mobile Betriebssystem von Apple bereits auf 46 Prozent aller auf den iOS App Store zugreifenden Geräte. Dies geht aus den von Apple veröffentlichten Zugriffsstatistiken des iOS App Stores per Sonntag, 21. September, hervor.

Der Vorgänger iOS 7 lag mit 49 Prozent nur noch knapp vor dem neuen System. 5 Prozent aller Geräte die auf den iOS App Store zugriffen, liefen noch mit einem älteren System.

Mittlerweile dürfte der iOS-8-Prozentsatz gar noch höher sein. Insbesondere der iPhone-6-Verkaufsstart am Freitag in den USA, Grossbritannien, Kanada, Deutschland, Frankreich, Singapur, Japan, Australien und Hongkong und der dieswöchige Start in 20 weiteren Ländern — darunter auch in der Schweiz, Österreich und Italien — dürfte für eine weiterhin schnelle Verbreitung von iOS 8 sorgen.
In den ersten Stunden nach der Veröffentlichung des Systems war die Adaption von iOS 8 laut einer anderen Statistik hingegen noch nicht sonderlich hoch.

Fast 75 Prozent aller iOS-Geräte die dieser Tage auf macprime.ch zugreifen sind bereits mit iOS 8 ausgestattet.

iOS 8 seit vergangenem Mittwoch verfügbar

iOS 8 wurde erstmals an der diesjährigen WWDC Anfang Juni gezeigt. Das System wurde am vergangenen Mittwoch mit einer Fülle an neuen Funktionen veröffentlicht. Zu den grössten Neuerungen gehören eine Gesundheits- und eine Hausautomatisierungs-Plattform, sogenannte «Continuity»-Funktionen zum nahtlosen Verbinden von iPhone, iPad und Mac, interaktive Benachrichtigungen, eine neue Wort-Vervollständigung namens «QuickType», System-Erweiterungen von Dritthersteller-Apps und Tastaturen von Drittanbietern, ein erweitertes iMessage, neue Kamera- und Foto-Funktionen sowie für Entwickler ein neues SDK mit über 4000 neuen APIs.