Apple ab 1. Januar 2007 Mieterin der Bahnhofstrasse 77

Wie der «Tages-Anzeiger» berichtet, mietet Apple ab 1. Januar 2007 die Liegenschaft an der Bahnhofstrasse 77 in Zürich. Die Vermieterin Swiss Life konnte sich mit der jetzigen Mieterin, der Benetton-Franchisenehmerin Alexandre SA, nicht über eine Verlängerung des Mietvertrags, welcher am 31. Dezember 2006 ausläuft, einigen. Die Alexandre SA sei laut Angaben von Swiss Life nicht bereit gewesen, im Gegensatz zu Apple einen marktgerechten Mietpreis zu entrichten. Der Benetton-Generalagent in der Schweiz bestreitet dies jedoch. Da Benetton bis jetzt keine Ersatzliegenschaft gefunden hat, werden rechtliche Schritte nicht ausgeschlossen. Da ein Rechtsstreit in Mietsachen aufschiebende Wirkung hat, könnte sich der Einzug Apples um Monate oder gar Jahre verzögern. Apple selbst wollte keine Stellung zum diesem Thema nehmen.

Wir können uns schon einmal auf den ersten Apple-Retail-Store in der Schweiz freuen. Es bleibt zu hoffen, dass sich Swiss Life und Benetton schnell einigen können.

Von Thomas Zaugg
Veröffentlicht am

1 Kommentar

Kommentar von gull

wow, die macladen-dichte ist dort ja eh schon enorm:

computer-takeaway, letec, dataquest limmatquai (ok, verkauft nur ipods + gadgets), dataquest bahnhofplatz (wow das wird apple mühe haben, den zu übertrumpfen), manor elektronik- abteilung…. und von jedem dieser läden hat man nicht mehr als 10 min, wenn man einen anderen besuchen möchte…

das sich da apple selber noch ins getümmel wagt… ;)

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.