Apple an der Börse: Und täglich grüsst ein neuer Rekord

Seit Anfang August geht es mit Apple an der New Yorker Technologiebörse NASDAQ eigentlich nur in eine Richtung: Nach oben. In den letzten gut drei Monaten hat AAPL über 37 Prozent zugelegt. Seit längerem stellt der Kurs zudem dauernd neue Höchstwerte auf. So auch in der vergangenen Woche - in dieser sogar täglich.

Zuerst schloss am letzten Montag der Kurs am Abend bei 262.20 US-Dollar – ein neuer Schluss-Rekord. Während dem Handelstag notierte das Papier zudem auf einem neuen Intraday-Allzeithoch von 262.46 US-Dollar. Bereits am Folgetag wurde letzterer Rekord aber schon wieder überboten: Am Dienstag kletterte AAPL zwischenzeitlich auf 262.79 US-Dollar. Auch Mittwoch ging die Rekord-Jagd weiter: Intraday auf 264.78 US-Dollar, Schlusswert 264.47 US-Dollar – an diesem Tag präsentierte Apple das neue 16-Zoll MacBook Pro. Am Donnerstag resultierte zwar ein Tages-Minus, aber kurz nach Handelsbeginn am Morgen übertraf der Aktienkurs noch das Allzeithoch vom Vortag: 264.88 US-Dollar. Am Freitag notierte die Apple-Aktie dann wieder den ganzen Tag mit einem Plus als Vorzeichen. Zum Handelschluss hin setzte der Kurs gar noch zu einem Sprung an und erreichte kurz bevor die Börse ins Wochenende ging auf dem neuen Intraday-Rekord 265.77 US-Dollar. Geschlossen hat das Papier leicht darunter bei 265.76 US-Dollar.

Auf die ganze letzte Handelswoche gesehen resultierte ein Plus von 2.64 Prozent. Mit dem aktuellen Kurs beträgt Apples Marktkapitalisierung 1.201 Billionen US-Dollar.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am