Apple angelt sich Seth Rogens neue Comedy-Serie über Hollywood

Apple hat sich gemäss einem Deadline-Bericht in einem Bieterstreit gegen Konkurrenten durchsetzen können und wird sich nun Seth Rogens neuester Komödie annehmen.

Im Projekt ist Rogen («The 40 Year Old Virgin», «Knocked Up», «Pineapple Express», «Super Bad») einerseits vor der Kamera zu sehen, er schreibt aber auch am Drehbuch, ist Regisseur und ausführender Produzent der Serie.

Die Comedy-Serie stammt von Rogen, Evan Goldberg und James Weavers «Point Grey Pictures» sowie dessen Mutterkonzern «Lionsgate»

Das Drehbuch stammt von Rogen, Goldberg und Peter Huyck sowie Alex Gregory (letztere beiden «Veep»). Neben Rogen ist auch Goldberg als Regisseur gelistet.

In der noch namenlosen Serie geht es gemäss dem Bericht um «ein altes Hollywood-Filmstudio, das versucht, in einer Welt zu überleben, in der es für Kunst und Kommerz immer schwieriger wird, zusammenzuleben».

Rogen, Goldberg und Weaver sind durch ihr Produktionshaus «Point Grey» ausführende Produzenten. Mitautoren Huyck und Gregory sind ebenfalls ausführende Produzenten und auch Showrunners der Serie. Auch zur Produzenten-Garde gehören Alex McAtee und Josh Fagen sowie Frida Perez. Als Studio agiert «Lionsgate Television». Rogen und Goldbergs «Point Grey» ist mit Lionsgate in einem Multi-Platform-Deal.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Im Artikel erwähnte Apple-TV-Plus-Inhalte

Zugehörige Themen

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.