Apple feiert Weltpremiere von «The Morning Show»

Wenige Tage vor dem Start des Video-Streamingdienstes «Apple TV+» feierte Apple gestern in New York die Welt-Premiere der Serie «The Morning Show». Die vierte Weltpremiere einer Apple-Serie war gleichzeitig auch die pompöseste. Am Josie Robertson Plaza and David Geffen Hall beim Lincoln Center for the Performing Arts in New York City waren die Hauptdarstellerinnen Jennifer Aniston und Reese Witherspoon, sowie weitere Mitglieder des Casts wie Mark Duplass, Karen Pittman und Billy Crudup vor Ort. Auch Apple-CEO Tim Cook mischte sich unter die Film- und Fernseh-Prominenz und feierte die Serie.

Zur Feier des Tages waren die Darsteller gestern auch in der in den USA immens erfolgreichen Morgen-Fernsehshow «Good Morning America» zu sehen.

«The Morning Show», in der unter anderem auch Steve Carell zu sehen sein wird, startet am 1. November auf Apple TV+. Zum Start werden drei Episoden der Serie auf dem Dienst zu sehen sein, danach wird wöchentlich jeweils Freitags eine neue Episode veröffentlicht.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am