Apple Kurzfilm zur NASA-Mission «Juno»

Die 2011 von der NASA ins All geschossene «Juno» erreicht am heutigen 4. Juli den Orbit des Planeten Jupiter. Mit Juno sollen die bisher genauesten Aufnahmen des grössten Planeten unseres Sonnensystems ermöglicht werden. Juno wird Jupiter während mindestens einem Jahr genauestens untersuchen. Die NASA verspricht sich von der Mission unter anderem mehr darüber herauszufinden, wie der grosse Planet — als erster unseres Sonnensystems — entstanden ist, und daraus abgeleitet auch neue Informationen über die Entstehung des Planeten Erde. Zur Feier dieses Meilensteins hat Apple zusammen mit der NASA ein Kurzfilm namens «Visions of Harmony» produziert.

Der neunminütige Film zeigt die Verknüpfung von Musik und Wissenschaft. In Interviews kommen Forscher wie Juno-Chef Scott Bolton, aber auch Musiker wie Corinne Bailey Rae, Quin und Daye Jack zu Wort. Der Soundtrack des Films ist eine Komposition von Nine-Inch-Nails-Frontmann und Apple-Manager Trent Reznor in Zusammenarbeit mit Atticus Ross.

Der Film kann in Apple Music auf der neuen Spezial-Seite «Destination: Jupiter» kostenlos angeschaut werden. Dort sind auch exklusive Musik-Titel aus und zum Film verfügbar und in den nächsten Tagen soll auch noch Weiteres zu Juno verfügbar gemacht werden.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

3 Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.