Apple-Maps-Fahrzeuge in Slowenien

Ab der nächsten Woche sind die Apple-Maps-Fahrzeuge auch in Ljubljana, der Hauptstadt von Slowenien, unterwegs. Dies geht aus dem Support-Dokument hervor, auf welchem das Unternehmen solche Fahrten im Voraus ankündigt. Bislang war Apple mit seinen «Apple Maps Vehicles» erst in den USA und in Europa in England, Irland, Italien, Frankreich, Schweden und Spanien unterwegs. Was genau Apple mit den Fahrzeugen misst oder aufzeichnet, ist nicht bekannt. Womöglich nutzt Apple die damit gewonnen Daten für die Verbesserung der Angaben der hauseigenen Kartentechnologie. Nicht zu verwechseln sind diese Fahrzeuge aber mit den Autos mit autonomen Systemen.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am