Apple-Mitbegründer Steve Wozniak besucht die Schweiz

Mitte März besucht der Apple-Mitbegründer Stephan «Woz» Wozniak die Schweiz. Woz wird in Zürich an einer Veranstaltung die Eröffnungs-Ansprache halten.

Stefan Rechsteiner

Am 10. März findet in Zürich das «worldwebforum» statt. Die Veranstalter setzen es sich zum Ziel, Zürich und die Schweiz mit dem Silicon Valley und anderen Hubs der digitalen Welt zu verbinden. Dazu werden unter dem Slogan «San Francisco meets Zurich» diverse Persönlichkeiten in die Limmatstadt eingeladen — unter anderem Vertreter von Twitter, AirBnB und Atlassian. Eröffnen wird das Forum Apple-Mitbegründer Steve Wozniak.

Worüber Woz genau sprechen wird ist bisher nicht bekannt. Der letzte offizielle Besuch des technischen Gehirns hinter den Anfangs-Erfolgen von Apple in den 1970er-Jahren ist bereits einige Jahre her: Im Mai 2007 beehrte Woz das «tweakfest» im Zürcher Technopark. Auch damals vor 8 Jahren eröffnete der heute 65 Jährige die Veranstaltung.

Steve Wozniak 2007 am «tweakfest» im Zürcher Technopark (Foto: macprime.ch)

Das worldwebforum 2015 findet am Dienstag, 10. März 2015 im «Komplex 457» an der Hohlstrasse in Zürich statt. Eintrittsbillette für das Forum sind ab CHF 780.– erhältlich.

Woz gründete 1976 zusammen mit Steve Jobs und Ronald Wayne Apple Computer. Während Jobs das Marketing-Genie war, entwarf Woz die eigentlichen Computer «Apple I» und «Apple II» alleine und gilt als das technische Mastermind hinter den ersten Erfolgen von Apple.
Heute ist Wozniak für verschiedene Technologie-Unternehmen als Berater tätig und macht auch durch Auftritte in Fernsehsendungen von sich zu reden.