Apple plant Adaption einer israelischen Thriller-Serie – mit Kunal Nayyar und Uma Thurman

«Suspicion» heisst eine neue Serie, die Apple in Auftrag gegeben hat. Es handelt sich dabei um einen «rasanten Thriller» mit Oscar-Preisträgerin Uma Thurman («Kill Bill», «Pulp Fiction»). Die neue Serie basiert auf der preisgekrönten israelischen Serie «False Flag» (Keshet Broadcasting) von Amit Cohen und Maria Feldman. Erste Berichte über eine mögliche Adaption der israelischen Serie durch Apple gab es vergangenen Herbst.

In der Serie geht es um die Entführung des Sohnes einer prominenten amerikanischen Geschäftsfrau (gespielt von Thurman). Diese Entführung «aus einem grossen, gehobenen Hotel im Zentrum von New York» wird auf Video festgehalten und geht viral. «Schnell werden vier britische Bürger, die in dem Hotel wohnen, zu den Hauptverdächtigen», heisst es in der Plot-Beschreibung. «Aber sind sie tatsächlich schuldig oder waren sie nur zur falschen Zeit am falschen Ort?»

Neben Thurman in der Serie ebenfalls vor der Kamera zu sehen sein wird der Big-Bang-Theory-Star Kunal Nayyar, Noah Emmerich («The Americans»), Georgina Campbell («Black Mirror»), Elyes Gabel («Scorpion»), Elizabeth Henstridge («Agents of S.H.I.E.L.D.») und Angel Coulby («Dancing on the Edge»).

Showrunner der Serie ist Rob Williams, Regisseur ist der Golden-Globe- und EMMY-Gewinner Chris Long («The Americans», «The Man in the High Castle» und Apples «Amazing Stories») und produziert wird «Suspicion» unter anderem von Darin McLeod («Watchmen»). Williams und Long agieren neben ihren Rollen als Showrunner bzw. Regisseur auch als ausführende Produzenten – genauso wie Howard Burch (für «Keshet Productions»), Avi Nir (für «Keshet Media Group»), Anna Winger und Liat Benasuly.

Für Apple produziert wird die Serie in Grossbritannien von Keshet Productions, der britischen Produktions-Tochter des israelischen Vertriebshauses Keshet.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Im Artikel erwähnte Apple-TV-Plus-Inhalte

Zugehörige Themen