Apple Sommer Camp at Home

Apple veranstaltet auch in diesem Sommer die sogenannten «Sommer Camps». Teilnehmen können interessierte Kinder aufgrund der Corona-Virus-Pandemie aber nicht in den Retail Stores des Unternehmens, sondern online von zu Hause aus.

Stefan Rechsteiner

«Mit unserem Kreativbuch lernen die Camper, wie sie ihre Ideen in Videos, Kunst & Design oder beim Programmieren umsetzen können», so Apple. In Online-Sessions beantworten die Sommer-Camp-Betreuter die Fragen der Kinder und geben ihnen Tipps. So werde das Apple Sommer Camp «zu einem einzigartigen Erlebnis».

Die Sessions dauern 30 Minuten («Erste Schritte») oder 60 Minuten («Fragerunde») und finden online über Ciscos Konferenz-Tool «Webex» statt. Das «Kreativbuch» ist ein Pages-Dokument, mit welchem die Kinder ihr Lerntempo selbst bestimmen können.

Eltern, die ihre Kinder für das «Sommer Camp at Home 2020» anmelden möchten, können derzeit ihre E-Mail-Adresse auf der Apple-Webseite hinterlegen. Sie werden dann rechtzeitig über das Anmelde-Fenster informiert.

Die «Sommer Camps» fanden in den vergangenen Jahren jeweils im Sommer in den Apple Retail Stores statt. Kinder zwischen 8 und 12 Jahren konnten in dreitägigen, kostenlosen Workshops ihre Kreativität ausleben. Die Kinder konnten aussuchen, ob sie lernen möchten wie sie eigene Filmideen umsetzen oder interaktive Bücher komplett mit eigenen Illustrationen und Soundeffekten erstellen können. Jeder Workshop endete mit dem «Apple Sommer Camp Showcase», während dem die Kinder ihre fertigen Projekte ihren Eltern und Freunden präsentieren konnten.