Apple sucht Entwickler für neue FaceTime- und iMessage-Funktionen

Apple hat neue Stellenanzeigen veröffentlicht, in welchen das Unternehmen neuen «iOS Communications Application Engineers» sucht. Die neue Ingenieure soll die Verantwortung für die Implementierung neuer Funktionen für FaceTime und iMessage («Nachrichten») tragen. Arbeiten sollen die Gesuchen künftig im Apple-Hauptquartier in Cupertino.

Apple sucht wörtlich nach «proaktiven, hochmotivierten Ingeneuren», die mindestens ein Jahr Erfahrung auf diesem Gebiet mitbringen und ihre Erfahrungen in Applikations- und Framework-Entwicklung mit anderen teilen möchte. Neben den neuen Funktionen für FaceTime und iMessage sollen die Gesuchten auch komplexe Applikationen «from top to bottom» — d.h. vom User-Interface-Design bis hin zum Design und Implementation der unterstützenden Frameworks — entwicklen.

Die Gerüchteküche geht nun davon aus, dass Apple für iOS 7 unter anderem weitere Verbesserungen für die beiden sehr populären Dienste FaceTime und iMessage geplant haben soll. Wann iOS 7 vorgestellt und auf den Markt kommen wird, steht derzeit noch in den Sternen. Apple hat sich noch nicht über einen iOS-6-Nachfolger geäussert. Spekuliert wird derzeit entweder über ein Special Event noch im Frühling, oder aber einer Präsentation während der weltweiten Entwicklerkonferenz «WWDC» — welche wohl wieder im Juni dieses Jahres anstehen dürfte, aber bis dato ebenfalls noch nicht angekündigt wurde.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am