Apple sucht nach «freundlicherem» PR-Chef

Apple sucht für die Neubesetzung des PR-Chefs des Unternehmens angeblich auch extern nach einer geeigneten Person. Per Ende Mai verliess die langjährige PR-Chefin Katie Cotton den iPhone-Hersteller. Nun will Apple angeblich eine «freundlichere» Person für auf dem VP-Posten.

Stefan Rechsteiner

Apple sucht derzeit nach einem neuen «VP of Worldwide Corporate Communications». Katie Cotton, welche über zwanzig Jahre lang Apples Kommunikations-Strategie formte und lebte, ist per Ende Mai von ihrem Posten zurückgetreten. Cotton wolle sich vermehrt ihren Kindern widmen.

Obschon es bei Apple mindestens zwei Kandidaten mit guten Chancen für den Job gibt — Steve Dowling und Nat Kerris, welche beide ebenfalls schon lange beim Unternehmen sind — soll sich Apple auch extern nach einer geeigneten Neubesetzung umsehen. Wie Re/code erfahren haben will, überwacht CEO Tim Cook selbst die Suche. Wie das Portal weiter berichtet, soll Cook insbesondere nach einer Person suchen, die Apples PR-Anstrengungen ein freundlicheres und zugänglicheres Image verleihen soll.

Sollte tatsächlich eine externe Person auf den Posten gesetzt werden statt Dowling und Kerris, die beide bereits seit Jahren direkt unter Cotton agierten und das Unternehmen und dessen PR in-und-auswendig kennen, könnte dies zu einem Strategie-Wechsel in Apples PR führen.