Apple tritt FIDO-Allianz bei

Apple ist der FIDO-Allianz beigetreten. Der offene Branchenverband hat sich der «Lösung des Passwort-Problems» verschrieben. Die Allianz arbeitet an Autentifizierungs-Standards, mit welchen «die übermässige Abhängigkeit der Welt in Passwörter» reduziert werden soll.

Bei der Allianz ist Apple in der höchsten Mitgliederstufe – «Board Level Member» – und kann somit künftig aktiv an der Weiterentwicklung der Standards mitwirken. Ebenfalls Board-Level-Members sind unter anderem Google, Microsoft, Amazon, Samsung oder auch Facebook.

Verschiedene FIDO-Standards unterstützt Apple bereits, war im Vergleich zu den grossen Mitstreitern der Branche aber ein Nachzügler. Die von der FIDO stammenden NFC-Sicherheitsschlüssel unterstützt Apple seit iOS 13 und iPadOS 13, «WebAuthn» (FIDO2) kann Apples Brosser Safari seit Version 13.3.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am