Neue Apple-TV-Plus-Doku vom Erfolgs-Duo Werner Herzog und Clive Oppenheimer

Mit «Fireball» hat Apple einen weiteren Dokumentarfilm für den eigenen Streaming-Dienst «Apple TV+» angekündigt. Verantwortlich für die Doku zeichnen sich das bekannte Filmemacher-Duo Werner Herzog und Clive Oppenheimer.

Für «Encounters at the End of the World» («Begegnungen am Ende der Welt») wurden die beiden 2009 für den Dokumentarfilm-Oscar nominiert, mit «Into the Inferno» («In den Tiefen des Infernos») erhielten sie 2017 eine Emmy-Nomination. «Fireball» wird nun das dritte Projekt des Erfolgs-Duos. Der neue Film nehme die Zuschauer auf eine «aussergewöhnliche Reise» mit, so Apple, in der aufgezeigt wird, wie Sternschnuppen, Meteoriten und Einschläge solcher «die menschliche Vorstellungskraft auf andere Reiche und Welten sowie auf unsere Vergangenheit und unsere Zukunft» gelenkt haben.

«Fireball» wird vom mehrfach preisgekrönten Produktionshaus «Spring Films» mit Unterstützung durch Sandbox Films produziert. Als Produzenten werden André Singer und Lucki Stipetić gelistet. Ausführender Produzent ist Richard Melman.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Im Artikel erwähnte Apple-TV-Plus-Inhalte

Zugehörige Themen