Apple übernimmt Fotografie-Startup «Spectral Edge»

Letzte Woche wurde bekannt, dass Apple das britische Startup «Spectral Edge» übernommen hat. Das Unternehmen spezialisierte sich auf Image-Fusion-Technologien. Gepaart mit maschinellem Lernen, soll ein von Spectral Edge entwickelter Algorithmus für mehr Details, Farben und Schärfe in Fotografien sorgen. Diese Technologie soll insbesondere Smartphone-Fotos verbessern, die bei schlechten Lichtverhältnissen aufgenommen wurden. Apple könnte die Entwicklung möglicherweise für weitere Verbesserungen am neuen «Nachtmodus» oder sonstigen Foto-Funktionen künftiger iPhone nutzen.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am