Apple vermeldet 1.6 Milliarden Dollar Quartalsgewinn

Soeben hat Apple die Geschäftszahlen für das erste Fiskalquartal 2008 bekannt gegeben. Zwischen Oktober und Dezember 2007 erzielte Apple einen Gewinn von 1.56 Milliarden Dollar bei einem Umsatz von 9.6 Milliarden. Apple verkaufte die Rekordzahl von 2.3 Millionen Macs (davon 1.3 Mio. Mobilcomputer) und 22 Millionen iPods. Zudem brachte Apple 2.3 Millionen iPhone unter die Leute. Die Gewinnspanne liegt unterdessen bei stolzen 34.7 Prozent, die internationalen Verkäufe trugen 45 Prozent des Gesamtergebnisses bei.

Weitere Details finden sich in Apples Pressemitteilung.

Von Daniel Aeschlimann
Veröffentlicht am