Apple veröffentlicht macOS 10.13.5

Nachdem Apple zu Beginn der Woche iOS, watchOS und tvOS aktualisiert hat, veröffentlichte der Mac-Hersteller in der Nacht auf heute macOS 10.13.5. Das Update bringt Unterstützung für die mit iOS 11.4 eingeführte Funktion «Nachrichten in der iCloud». Diese ermöglicht es, alle Inhalte der Nachrichten-App inklusive deren Fotos und anderen Anhängen nahtlos mit allen persönlichen Geräten, welche mit derselben Apple-ID verknüpft sind, zu synchronisieren. Dazu werden die Inhalte in der iCloud abgespeichert und von dort aus verwaltet und geladen. Weiter umfasst das macOS-Update Stabilitäts-, Leistungs- und Sicherheitsverbesserungen, weshalb das Update von Apple allen Benutzern empfohlen wird.

Von Thomas Meichtry
Veröffentlicht am