Apple veröffentlicht Updates für aktuelle Betriebssysteme

Gestern Abend hat Apple Aktualisierungen für iOS 14, iPadOS 14, tvOS 14, watchOS 7 und die aktuelle HomePod-Software veröffentlicht. Die Updates waren über die vergangenen Wochen in einer ausgedehnten Beta-Phase für registrierte Entwickler und Mitglieder der entsprechenden Beta-Programme von Apple zum Testen verfügbar.

Stefan Rechsteiner

Die Updates beheben grösstenteils Fehler und verbessern die Stabilität der Systeme. Vereinzelt bringen die neuen Versionen aber auch neue Funktionalitäten.

iPadOS und iOS 14.4 ermöglicht neu in den Bluetooth-Einstellungen die manuelle Klassifizierung von über die Funktechnologie verbundenen Geräten. So lassen sich beispielsweise nicht automatisch als solche erkannte Kopfhörer korrekt für Audio-Mitteilungen des Systems identifizieren. Weiter erkennt die Kamera nun kleinere QR-Codes und Nutzer erhalten neu eine Mitteilung, wenn die Kamera eines iPhone-12-Modells nicht als Originalkamera verifiziert werden konnte.

Die neuen iOS- und iPadOS-Versionen stopfen überdies mindestens drei Sicherheitslücken im Kernel und im WebKit-Framework, die womöglich bereits ausgenutzt werden. Auch in watchOS 7.3 und tvOS 14.4 werden ähnliche Kernel-Sicherheitslücken behoben.

watchOS 7.3 umfasst eine neue Zifferblatt-Sammlung «Unity» und schaltet die EKG-Funktionalität in weiteren Ländern frei. Überdies gibt es in den Ländern, in welchen Apples Fitness-Abo «Fitness+» verfügbar ist für dieses neu die Spaziergang-Funktion «Time-to-Walk».

Zusammen mit iOS 14.4 wird auch die Software der HomePods auf Version 14.4 aktualisiert. Diese ermöglicht neue auf den Ultrawideband-Chip «U1» basierte Interaktionsmöglichkeiten zwischen iPhone und einem HomePod mini. Die Hand-off-Übergabe von Musik vom iPhone auf den HomePod mini oder umgekehrt wird mit neuen Effekten visuell, haptisch und auditiv angezeigt. Weiter erhält man «personalisierte Wiedergabe-Vorschläge» auf dem iPhone, wenn sich dieses nahe am HomePod mini befindet. Und neu werden die Medien-Schaltflächen auf dem iPhone automatisch und ohne das Gerät zuerst Entsperren zu müssen angezeigt, wenn sich das Smartphone nahe am HomePod mini befindet.

Ebenfalls veröffentlicht hat Apple gestern Abend eine neue Version 12.4 zur IDE «Xcode».

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.