Apple veröffentlicht Updates watchOS, iPadOS und iOS

Apple hat am heutigen Freitag-Abend überraschend iOS 14.4.2, iPadOS 14.4.2 und watchOS 7.3.3 veröffentlicht und mit iOS 12.5.2 auch ein Update für das vor drei Jahren eingeführte iPhone- und iPad-System veröffentlicht, welches noch auf älteren Geräten installiert werden kann, die nicht mehr mit iPadOS und iOS 14 kompatibel sind.

Die Aktualisierungen umfassen «wichtige Sicherheitsupdates» und werden deshalb vom Mac-Hersteller allen Benutzern empfohlen. Konkret sollen die Updates eine kürzlich in WebKit entdeckte Sicherheitslücke (CVE-2021-1879) beheben. Durch diese war es potentiell möglich mittels entsprechend modifizierten Web-Inhalten Webseiten-Übergreifend Code auszuführen. Gemäss dem zum Update gehörenden Support-Dokument ist Apple «ein Bericht bekannt, dass dieses Problem möglicherweise aktiv ausgenutzt wurde».

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am