Apple verteilt erste Betas zu iOS 11.1, watchOS 4.1, tvOS 11.1 und macOS 10.13.1

Entwickler haben seit der Nacht auf heute Zugriff auf die ersten Vorabversionen von iOS 11.1 (mit der Build-Nummer 15B5066f), watchOS 4.1 (15R5823c), tvOS 11.1 (15J5559d) und macOS 10.13.1 High Sierra (17B25c). Die neuen Beta-Versionen können über das Entwickler-Portal von Apple geladen und ausgetestet werden.

Stefan Rechsteiner

watchOS 4.1 umfasst neben Fehlerbehebungen und sonstigen Verbesserungen die anlässlich der Keynote Anfang September angekündigte Unterstützung für das direkte Streaming von Apple Music oder iCloud Music Library. Ausserdem umfasst die neue System-Version eine neue «Radio»-App mit Zugriff auf Apples Radiosender Beats 1 und die restlichen Radio-Stationen aus Apple Music.

Bei den neuen Versionen iOS 11.1, tvOS 11.1 und macOS 10.13.1 scheint es sich derweil hauptsächlich um Bugfix- und Optimierungs-Updates zu handeln. Bisher sind in diesen Systemen keine grösseren neuen Funktionen entdeckt worden. Dabei stehen noch ein paar bereits angekündigte Neuerungen an – beispielsweise «AirPlay 2», viele neue Emojis, Peer-to-Peer Apple Pay Überweisungen, iMessage in iCloud und mehr. Womöglich werden all diese Funktionen Bestandteil von späteren Updates sein. In den vergangenen Jahren veröffentlichte Apple jeweils etwa im Oktober die x.1-, im Dezember die x.2- und Anfang Jahr die x.3-Versionen seiner Betriebssysteme.

Neben den neuen OS-Vorabversionen hat Apple auch eine erste Beta zu Xcode 9.1 (9B37) an registrierte Entwickler verteilt.