Apple verteilt erste Betas zu iOS 11.2, watchOS 4.2 und tvOS 11.2

Überraschend hat Apple in der Nacht auf heute eine jeweils erste Vorabversion zu iOS 11.2, watchOS 4.2 und tvOS 11.2 an registrierte Entwickler verteilt. Die neuen Betas kommen deshalb überraschend, weil auch iOS 11.1, watchOS 4.1 und tvOS 11.1 nach wie vor in der Beta-Phase sind. Womöglich dürften diese Systeme – zusammen mit macOS 10.13.1 High Sierra – aber dieser Tage in der finalen Version veröffentlicht werden.

Die gestern neu verteilten Beta-Versionen bringen laut Update-Beschreibung primär Fehlerbehebungen und sonstige Optimierungen an den Systemen mit sich. iOS 11.2 behebt beispielsweise das Problem mit der langsamen Eingabe in der Rechner-App, welche zu falschen Eingaben führen kann.

iOS 11.2 bringt überdies «SiriKit für HomePod». Mit diesem Framework wird es Entwicklern ermöglicht, den digitalen Assistenten Siri auf dem intelligenten Lautsprecher HomePod für ihre Apps zu nutzen. Ähnlich wie bei der ersten watchOS-Version ist SiriKit auch bei HomePod zuerst aber auf wenige Apps beschränkt – konkret für Titel der Domänen Messaging/Nachrichten, Lists und Notizen.

HomePod wird noch vor Jahresende in den USA, Australien und Grossbritannien auf den Markt kommen. Einen offiziellen Termin für die Marktlancierung hat Apple bisher nicht bekannt geben.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

2 Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.