Apple Arcade soll 4.99 US-Dollar pro Monat kosten

9to5Mac will in Erfahrung gebracht haben, dass der in diesem Herbst startende Spiele-Dienst « Arcade» von Apple für monatlich 4.99 US-Dollar abonniert werden kann. Zum Start werde Apple interessierten Nutzern eine kostenlose Testphase des Dienstes anbieten.

Mit einem Abo wird man Zugriff auf alle Spiele von «Apple Arcade» haben. Werbung, In-App-Käufe oder weitere Kosten bei Updates werde es bei den Abo-Titeln keine geben. Wer ein Spiel auf dem iPhone beginnt, kann es am Mac oder an einem mit Apple TV ausgerüsteten Fernseher dort weiterspielen, wo auf dem iOS-Gerät aufgehört wurde. Apple Arcade kann zudem innerhalb der Familie ohne Zusatzkosten von allen Mitgliedern genutzt werden.

Apple kündigte im Frühling an, dass der Dienst zum Start über 100 neue und exklusive Spiele umfassen werde. Der Mac-Hersteller arbeitet für den Dienst mit einer Vielzahl an namhaften Studios und diversen Indie-Entwicklen zusammen. Lanciert werden wird Apple Arcade in über 150 Ländern.

Im April wurde berichtet, dass sich Apple den Dienst möglicherweise über eine halbe Milliarde US-Dollar kosten lässt. Das Unternehmen wolle möglichst viele grosse und interessante Titel für den Spiele-Dienst gewinnen.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am