Apples Software-Chef: Face ID und Touch ID waren nie für mehrere Benutzer vorgesehen

In einer E-Mail hat sich Apples Software-Chef Craig Federighi zur Unterstützung mehrerer Benutzer bei Face ID geäussert. Angesprochen auf die gegebene Möglichkeit bei Touch ID, mehrere Fingerabdrücke von verschiedenen Nutzern zu registrieren, antwortete Federighi, die Nutzung durch mehrere User sei nie Apples Intention gewesen. Vielmehr sollten damit verschiedene Finger beider Hände des Geräte-Besitzers aus Komfortgründen registriert werden können. Entsprechend plane Apple für die absehbare Zukunft auch nicht, Face ID zu erweitern und das Speichern von mehr als einem Gesicht zu ermöglichen. Nichts desto trotz scheint eine Multi-User-Unterstützung für Face ID bei Apple nicht kategorisch abgelehnt zu werden: «Wir werden dein Feedback sicherlich im Hinterkopf behalten», so Federighi in der E-Mail.

Von Sébastien Etter
Veröffentlicht am