Bald neuer Mac mini und aktualisierter 27-Zoll-iMac?

Auf der «Boot Camp»-Seite von Apple ist ein Hinweis auf die nächste Mac-mini-Generation aufgetaucht. In der Liste der unterstützten Geräte erscheint der «Mac mini (Mid 2014)». Der Hinweis wurde bislang nicht von der Homepage entfernt. Ein Update des Mac mini ist seit langem überfällig. Seit Mittwoch ist auf der Support-Seite zudem der «iMac (27-inch, Mid 2014)» gelistet. Auch dieses Modell wurde noch nicht veröffentlicht.

Patrick Bieri

Auf der Support-Seite für Boot Camp ist ein Hinweis auf ein Mac-mini-Update aufgetaucht. Unter den unterstützten Geräten findet sich neben den bisherigen Mac-mini-Modellen auch der «Mac mini (Mid 2014)». Den Informationen auf der «Boot Camp»-Seite zufolge wurde der «Mac mini (Mid 2014)» am 28. Juli zur Liste der unterstützten Geräte hinzugefügt.

Noch nicht veröffentlichter Mac mini in der Liste der von Boot Camp unterstützten Geräte

Bis zum 30. Juli wurde die Liste nicht mehr aktualisiert, obwohl Apple am 29. Juli das MacBook Pro mit Retina Display überarbeitete.

Keine Server-Version des Mac mini?

In der Auflistung fehlt die Server-Version des Mac mini. Möglicherweise unterscheidet Apple in Zukunft nicht mehr zwischen der Server-Version und der normalen Version des Mac mini.

Bereits beim neuen Mac Pro hat Apple auf die Unterscheidung zwischen der Server-Version und der normalen Version verzichtet.

Auch «iMac (27-inch, Mid 2014)» unterstützt Boot Camp

Auf der Support-Seite für Boot Camp ist zudem ein Hinweis auf ein aktualisiertes Modell des 27-Zoll-iMacs aufgetaucht. Der 27-Zoll-iMac wurde in diesem Jahr noch nicht aktualisiert.

Noch nicht veröffentlichter 27-Zoll-iMac in der Liste der von Boot Camp unterstützten Geräte

Apple hat Mitte Juni eine kostengünstigere Version des iMacs veröffentlicht. Dieser verfügt über einen Bildschirm mit einer Diagonale von 21.5 Zoll. Die beiden teureren Modelle des 21.5-Zoll-iMacs wurden in diesem Jahr noch nicht aktualisiert.

Update für Mac mini ist seit langem überfällig

Die Nennung des «Mac mini (Mid 2014)» auf der Support-Seite könnte ein Fehler von Apple sein. Andererseits ist ein Update des Mac mini seit langem überfällig. Kein anderer Mac wurde so lange nicht mehr aktualisiert.

Der aktuelle Mac mini wurde im Jahr 2012 der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Mac mini verfügt in der günstigsten Konfiguration über einen 2.5 GHz Core i5 Prozessor mit 4 GB Arbeitsspeicher und einer Intel HD 4000 Grafikkarte. Im Juni hat Apple den Preis für den Mac mini gesenkt.

Wartet Apple auf neue Intel-Prozessoren?

Möglicherweise wartet Apple auf die Veröffentlichung der neuen Broadwell-Prozessoren von Intel, bis ein grosses Update des Mac mini durchgeführt wird. Den Gerüchten zufolge werden die entsprechenden Prozessoren erst im nächsten Jahr verfügbar sein. Wenn dieser Argumentationslinie gefolgt wird, dann wird in diesem Jahr kein neuer Mac mini veröffentlicht.

1 Kommentar

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.