Baldiges Ende des 17-Zoll MacBook Pro?

In den vergangenen Tagen war das MacBook Pro immer wieder Gegenstand diverser Gerüchte, vor allem im Hinblick auf die Präsentation der neuesten Prozessorgeneration von Intel (macprime.ch berichtete). Analyst Ming-Chi Kuo, welcher schon in der Vergangenheit genau über die zukünftige Produktepolitik von Apple bescheid wusste, glaubt, dass Apple beim Update der MacBook-Pro-Reihe das 17 Zoll MacBook Pro nicht mehr updaten wird und somit dieses Produkt ausrangiert. Die noch verbleibenden zwei Grössen, das 13- und 15-Zoll Modell, sollen portabler und leistungsfähiger werden als die Vorgängerversion, aber sich trotzdem vom MacBook Air abheben.

Grund für diesen radikalen Schritt könnten die Verkäufe der einzelnen MacBooks sein. Am meisten verkauft wird das 13-Zoll MacBook Pro mit einem Absatz von angeblich fast 1.5 Millionen Stück. Darauf folgt das 15-Zoll MacBook Pro mit einem Absatz von 500’000 Stück und darauf am Schluss das 17-Zoll MacBook Pro mit einem Absatz von ‘nur’ 50’000 Stück. Weiter sollen 1.1 Millionen MacBook Air verkauft worden sein. Dabei verteilten sich die Verkäufe gleichmässig zwischen der 11-Zoll und der 13-Zoll Version.

Das Jahr 2012 soll gemäss dem Analyst ein sehr gutes Jahr im Hinblick auf die Mac-Verkäufe werden. Dies wird mit der Einführung von «Mountain Lion», den neuen «Ivy Bridge»-Prozessoren von Intel und der erwarteten «Back to School»-Promo begründet.

Von Patrick Bieri
Veröffentlicht am

4 Kommentare

Profilfoto von FiveO

Kommentar von FiveO

Stimmt - das 17” ist nicht unattraktiv - es ist einfach zu teuer. Aber evt. ist das auch ein sehr starkes Indiz auf die kommenden Retina-Display, welche evt. in der 17” Version (noch!) nicht gibt. Macbook Air 15” mit Retina :-) Dann wird Text lesen auch auf dem PC so angenehm wie mit einem iPad 3 (Sorry mit dem “neuen iPad”).

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.