CEO von Johnson & Johnson neu im Vorstand von Apple

Apple hat in der Nacht auf heute bekannt gegeben, dass der aktuelle Chairman und CEO des amerikanischen Pharma-Riesen «Johnson & Johnson», Alex Gorsky, neu Apples Vorstand verstärken wird. Wie Apple in einer Pressemitteilung schreibt, bringt Gorsky «jahrzehntelange Erfahrung in der Unternehmensführung und im Bereich der Gesundheits-Technologien» mit und könne eine «lange Erfolgsbilanz bei der Leitung innovativer und vielfältiger Teams in aller Welt» vorweisen.

Der Mac-Hersteller fokussiert sich seit einigen Jahren verstärkt für die Bereiche Gesundheit und Fitness. Apple-CEO Tim Cook sieht in Gorsky einen «Visionär im Gesundheitswesen, der seinen enormen Einblick, seine Erfahrung und seine Leidenschaft für Technologie in den Dienst der Verbesserung des Lebens und des Aufbaus gesünderer Gemeinschaften stellt».

Gorsky selbst wird zitiert, dass er «seit langem» die Überzeugung von Apple teile, dass «Technologie das Potenzial» habe, «Leben zu verbessern und gesündere Gemeinschaften zu schaffen». Er sieht es als «Ehre», dem Vorstand von Apple beitreten zu können und Teil «eines wertegeleiteten Unternehmens» zu sein, welches «ständig Innovationen entwickelt, um die Art und Weise, wie wir leben, zu ermöglichen und zu verbessern».

Gorsky ist seit 1988 bei Johnson & Johnson und führt das Unternehmen seit 2012 als CEO und Chairmain. Per Anfang 2022 wird er seine beiden führenden Rollen beim Pharma-Riesen an Joaquin Duato übergeben. J&J verlassen wird Gorsky indes nicht, er wird dann geschäftsführender Vorsitzender des Verwaltungsrats.

Apples Verwaltungsrat besteht mit dem Neuzugang von Gorsky aus nun neun Mitgliedern. Ebenfalls im «Board of Directors» von Apple sitzt James A. Bell, der ehemalige Corporate- und Finanzchef von «Boeing», Apples CEO Tim Cook, der ehemalige US-Vizepräsident und Umwelt-Schützer Al Gore, die Chefin von «Grameen America» Andrea Jung, der ehemalige CEO von «Northrop Grumman» Roland D. Sugar, die Mitbegründerin des Investors «BlackRock», Susan L. Wagner, die Präsidentin und CEO der «College Futures Foundation», Monica Lozano, und der Biotech-Unternehmer Arthur D. Levinson, welcher auch als Verwaltungsratspräsident von Apple amtet.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.