Corona-Virus: Reduzierte Bildqualität bei Apple TV+, Netflix, Disney+, Instagram und Co.

Aufgrund der Corona-Virus-Pandemie arbeiten derzeit in vielen Ländern Europas unzählige Personen von zuhause aus – teils haben die Behörden sogar Ausgangssperren auferlegt. Das soziale öffentliche Leben ist vielerorts zu einem Stillstand gekommen. Die Menschen bleiben zuhause – und nutzen anscheinend überdurchschnittlich oft Streaming-Angebote wie Netflix und Co. Damit es dabei nicht zu einer Überlastung der Netze kommt, haben nun auf Initiative eines EU-Kommissars hin diverse Anbieter die Bildqualität der Videos für europäische Nutzer heruntergeschraubt. So reduzieren seit diesen Tagen Netflix, YouTube, Amazon, Facebook, Instagram und auch Apple die Auflösung und die Bitraten der Video-Inhalte ihrer Streaming-Dienste. Auch der morgen Dienstag in einigen europäischen Ländern startende Streaming-Dienst von Disney wird infolge dieser Massnahmen mit reduzierter Bildqualität an den Start gehen.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Zugehörige Themen

3 Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.