Erste Eindrücke vom iPhone

Seit heute Nacht ist das iPhone in den Vereinigten Staaten erhältlich. Wenig überraschend hat Apple die Startseite seines Internetauftrittes nun komplett dem iPhone gewidmet. Auch der Apple Store erhielt ein Update für das iPhone. Wer hier einkauft, muss allerdings eine Lieferfrist von zwei bis vier Wochen in Kauf nehmen, offenbar beliefert Apple vorerst nur die Retail-Kanäle. Angeblich war das iPhone in einigen Städten schon am ersten Abend ausverkauft. Dies ist wenig verwunderlich, bildeten sich vor einigen Städten doch ziemlich lange Warteschlangen (Bilder aus San Francisco, Bilder von engadget.com). Sogar Apple-Gründer Stephen Wozniak wartete stundenlang geduldig vor einem Apple Store und liess sich den Launch nicht entgehen, obwohl ihm Steve Jobs ohnehin ein iPhone zuschickt. 
Unterdessen hat Apple das Benutzerhandbuch des iPhones als PDF-Datei veröffentlicht. Die Fotogalerien und Testberichte schossen in den ersten Stunden nach dem Launch wie Pilze aus dem Boden. Think Secret und und iFixit haben das iPhone bereits komplett zerlegt und zeigen Fotos der Innereien von Apples Wundergerät. Eine umfangreiche Auspackzeremonie gibt es bei AppleInsider zu bewundern. Macworld hielt die ersten Eindrücke in einem ausführlichen Artikel fest, engadget veröffentlichte einen Videobericht. Derweil machen bereits Gerüchte die Runde, der Autohersteller BMW werde noch dieses Wochenende eine Lösung zur iPhone-Integration in seine Fahrzeuge vorstellen.

Von Daniel Aeschlimann
Veröffentlicht am

2 Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.