Erste iOS-11.3-Beta: «iBooks» heisst neu nur noch «Books»

Apple verabschiedet sich zusehendst mehr von mit einem «i»-angeführten Markennamen. In der gestern Abend verteilten ersten Beta-Version zu iOS 11.3 wurde die Bücher-App «iBooks» in «Books» umfirmiert.

Es wird nun allgemein erwartet, dass die App und der zugehörige Store bald unter der Marke «Apple Books» geführt werden könnten.

In der ebenfalls frischen ersten Vorabversion zu macOS 10.13.4 heisst die Bücher-App jedoch noch «iBooks».

Tweet zeigt Umfirmierung von «iBooks» zu «Books»

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am