Gerücht um 13-Zoll Retina MacBook Pro im Herbst

Schon kurze Zeit nach dem Launch des 15-Zoll MacBook Pro mit Retina Display kam die Frage auf, wann Apple auch das 13-Zoll MacBook Pro mit einem Retina Display ausstatten würde.

Nun sind erste Benchmarks eines «MacBookPro10,2» aufgetaucht. Dabei könnte es sich um dieses erwartete 13-Zoll MacBook Pro handeln. Dieses getestete Gerät verfügt über einen Intel Core i7-3520M- Prozessor, welcher über eine Taktrate von 2.9 GHz verfügt. Des Weiteren verfügte das getestete Gerät über 4 GB Arbeitsspeicher und war mit OS X Mountain Lion ausgerüstet.

Im Benchmark-Test erreichte das mutmassliche neue MacBook Pro eine Gesamtpunktzahl von 7’806. Dies ist deutlich weniger, als das 15-Zoll MacBook Pro mit Retina Display erreichte (nämlich fast 11’000). Die Zahl liegt jedoch deutlich über den 5’000 des alten 13-Zoll MacBook Pro.

DigiTimes will aus Zulieferkreisen erfahren haben, dass der Launch noch im dritten Quartal stattfinden würde. Dies argumentiert DigiTimes mit angeblich grösseren Bestellungen von Apple. Andere befragte Zulieferer meldeten keine signifikanten Veränderungen im Bestellverhalten von Apple. Bisher ging man von einem Launch zu Beginn des vierten Quartals aus.

Schon kurz nach der WWDC meldeten sich die Macher des «MiniBatteryLogger», auch diese fanden in ihren Daten Testergebnisse eines «MacBookPro10,2». Dabei soll die Batterie um über 20% grösser sein als bei einem bisherigen 13 Zoll MacBook Pro (macprime.ch berichtete).

AppleInsider weist darauf hin, dass die Authentizität der Informationen nicht nachgewiesen werden könne.

Von Patrick Bieri
Veröffentlicht am

1 Kommentar

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.