Geschäftsleiterin von Apple News verlässt Unternehmen

Apples «Head of Business» für den Nachrichten-Dienst «Apple News», Liz Schimel, hat das Unternehmen verlassen. Dem Wirtschaftsblatt Bloomberg zufolge ging Schimel, weil der Dienst zuletzt Mühe damit bekundete, zahlende Kundschaft zu finden. Apple selbst hat kürzlich kommuniziert, dass der Dienst über 100 Millionen aktive Nutzer hat. Als Ergänzung zu Apple News hat der Mac-Hersteller vergangenes Jahr den Abo-Dienst «Apple News+» lanciert, mit welchem sich kostenpflichtige Zeitungen und Magazine abonnieren lassen. Zum neuen Abo-Dienst gab Apple bisher keine Zahlen bekannt, verschiedenen Berichten zufolge soll der Dienst aber sehr schleppend laufen und kaum Einnahmen für die Verlage generieren.

Schimel stiess im Herbst 2018 zu Apple. Davor war sie «President of International Business» bei der chinesischen Niederlassung des grossen Verlagshauses Condé Nast («Vogue», «GQ»).

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am