Greenpeace: Apple verkauft die umweltfreundlichsten Produkte

In einer von Greenpeace zusammengestellten Aufstellung über die Umweltverträglichkeit von Elektronik-Produkten nimmt Apple unter allen 18 Herstellern den ersten Platz ein. Grund ist Apples Verzicht auf den Einsatz umweltschädlicher Chemikalien wie PVC oder BFR. Im umstrittenen Herstellerranking «Guide to greener Electronics», welches neben der Umweltverträglichkeit der Produkte noch weitere Kriterien berücksichtigt, liegt Apple hinter Nokia, Sony Ericsson, Toshiba und Philips auf dem fünften Platz.

Von Daniel Aeschlimann
Veröffentlicht am

5 Kommentare

Profilfoto von dag

Kommentar von dag

und was ist mit nintendo? von dieser firma liest man nichts in der presse. wie dreckig die ist. ich verfolge dieses geschehen schon lange. aber man hoert nur das apple dreck macht. apple muss sauberer werden. apple muss das…..,apple muss dies……! seit ich dieses ranking verfolge, ist nintendo kein stueck sauberer geworden. hallo!!!!!! die stellen spielzeug fuer kinder her. aber das ist greenpeace anscheinend egal. ich gehe mal davon aus, dass wen apple in den medien ist, dass es mehr aufmerksamkeit gibt, als wen nur nintendo erwaehnt wird. aem…… und fuer was ist greenpeace da? ich habe es vergessen.

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.