HealthKit vorerst nur beschränkt nutzbar: Apple findet Fehler, entfernt kompatible Apps

Gestern wurden im Vorfeld der iOS-8-Lancierung diverse Gesundheits- und Fitness-Apps aus dem App Store entfernt, die bereits für die neue HealthKit-Plattform im neuen System optimiert wurden. Angeblich wurden die Apps aus dem Store entfernt, weil Apple noch Probleme mit der Anbindung der neuen Fitness- und Gesundheitsplattform habe.

Stefan Rechsteiner

Im Verlaufe des gestrigen Tages wurden einige Apps, die bereits für das neue HealthKit in iOS 8 optimiert wurden, aus dem App Store entfernt. Des Weiteren sollen Updates für weitere Apps, die neu HealthKit unterstützen, vorerst noch zurückgehalten werden.

Es wird vermutet, dass Apple in HealthKit einen Fehler entdeckt hat, aufgrund dessen die Plattform nicht wie geplant gestern mit iOS 8 lanciert werden konnte. Zwar ist die App «Health» Teil von iOS 8 und so mittlerweile auch auf wohl mehreren Millionen Geräten, aber bisher gibt es keine Apps, die die darunterliegende Plattform HealthKit unterstützen.

Einige Entwickler von bekannten Fitness- und Gesundheits-Apps wurden gestern von Apple persönlich kontaktiert und über die Sachlage informiert. Die Entwickler wurden angehalten, die eingereichten Apps und Updates doch vorerst nochmals ohne HealthKit-Anbindung zu veröffentlichen. Es werde an einer Lösung für das Problem gearbeitet. Vorerst werde HealthKit deshalb nicht wie erhofft funktionieren.

In der Nacht auf heute äusserte sich das Unternehmen auch gegenüber einem Reporter der Financial Times. In der Stellungsname bestätigt Apple, dass ein Fehler gefunden wurde, der das Unternehmen dazu zwang, die HealthKit-kompatiblen Apps vorerst zurückzuhalten. Die Entwickler in Cupertino würden mit Hochdruck an der Behebung des Problems arbeiten. Das Unternehmen hofft, das Problem bis Ende Monat mittels einem Software-Update beheben und die HealthKit-Apps freischalten zu können.

iOS 8 mit Fokus auf die Gesundheit

Apple verspricht sich von Health und HealthKit in iOS 8 nichts weniger als eine «Gesundheitsrevolution». Gesundheists- und Fitnessdaten werden übersichtlich dargestellt und zentral abgespeichert. Apps mit Fokus auf Gesundheit oder Fitness können über die Plattform besser zusammenarbeiten. Weitere Details zu Health und HealthKit in iOS 8 in unserem «Road to iOS 8»-Artikel «Fitness- und Gesundheitsdaten stehen mit ‹Health› im Fokus»

1 Kommentar

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.