HP entlässt seinen CEO per sofort

HP entlässt per sofort ihren erst vor 11 Monaten neu eingesetzten CEO Léo Apotheker. Der Deutsche wird durch die ehemalige Chefin von eBay — Meg Whitman — ersetzt. Bei HP ist man äusserst unzufrieden mit Apotheker: Verwaltungsratspräsident Ray Lane sagte während einer Telefonkonferenz zur Ankündigung des Apotheker-Rauswurfes folgendes: «Du erfüllst in einem Quartal die Erwartungen nicht, dann in einem weiteren Quartal, dann machst du einige wichtige Ankündigungen und kommunizierst sie nicht richtig - es hatte sich einfach gehäuft. […] Wir befinden uns in einer kritischen Phase und benötigen eine neue Führung, um unsere Strategie erfolgreich umzusetzen und Nutzen aus den Marktchancen zu ziehen». Eine der erwähnten wichtigen Ankündigung war, wie wir berichteten, die Abspaltung des PC-Geschäfts von HP.

Das Ruder übernehmen wird nun mit Meg Whitman eine Frau, die bereits seit Anfang 2011 im Verwaltungsrat von HP sitzt und 10 Jahre lang die Auktions-Seite eBay als CEO führte (1998-2008). Als Whitman 1998 den CEO-Posten bei eBay übernahm, arbeiteten erst 30 Mitarbeiter bei der Auktionsplattform.
Analysten sehen in Whitman nicht umbedingt eine optimale Besetzung des hohen HP-Amtes: Whitman habe kaum Erfahrung in den Geschäftsbereichen von HP und habe auch noch nie einen kriselnden Grosskonzern reformieren müssen.

(via inside-it.ch)

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am