iCloud- und iOS-Update im Juni?

Das Teilen von Fotos übers Internet wird immer beliebter. Welche Bedeutung beispielsweise Facebook diesem Geschäft zumisst, zeigte sich bei der eine Milliarden schwere Übernahme von Instagram. Nun plant angeblich auch Apple, einen solchen Foto-Service anzubieten.

Mitarbeiter, welche mit der Sache betraut sein wollen, berichteten, dass Apple ein grosses Update für iCloud plane, welches unter anderem das Teilen von Fotos und Videos ermöglicht. Die Fotos und Videos könnten von anderen iCloud-User kommentiert werden. Apple wagt sich angeblich nur langsam auf diesem neuen Geschäftsfeld vorwärts, weil die Kosten für das Speichern von Daten die Entscheidungsträger noch abschreckt. Dieses Update würde eine Ergänzung zum heutigen Photo Stream bedeuten, mit welchem bisher erst das Teilen zwischen verschiedenen Geräten unterstützt wird. Mit seinen über 125 Millionen User wäre iCloud eine ideale Basis, um Fotos und Videos mit Freunden zu teilen.

Das Update von iCloud soll an der Mitte Juni in San Francisco stattfindenden WWDC präsentiert werden. Gleichzeitig soll ausserdem die Präsentation von iOS 6 sein. Dazu passt, dass seit Ende April in den Statistiken der Entwickler iOS 6 als Betriebssystem auftaucht.
Dass Apples-Mitarbeiter nun iOS 6 ausgiebiger testen, deutet darauf hin, dass man sich in einem der letzten Stadien der Entwicklung befindet.

Von Patrick Bieri
Veröffentlicht am

3 Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.