Intels neue Desktop-Prozessoren «Haswell» im Frühling 2013

VR-Zone berichtet, dass Intels neue «Haswell» Desktop-Prozessoren bereits im Frühling 2013 auf den Markt kommen werden. Zu Beginn sollen 14 verschiedene Prozessoren angeboten werden, welche alle im 22nm-Verfahren produziert werden. Die Prozessoren basieren technologisch auf der aktuellen Ivy-Bridge-Generation. Die neuen Haswell-Prozessoren bringen nicht nur eine verbesserte Performance gegenüber den älteren Modellen, sondern auch einen signifikanten Sprung bei der Grafik-Performance. Verantwortlich für diesen Performance-Sprung ist der neue Grafikchip «Intel HD 4600».

Neben den Desktop-Prozessoren wurden auch die ersten Daten zu den kommenden Prozessoren für mobile Geräte veröffentlicht. Zu Beginn werden gemäss VR-Zone lediglich drei Notebook-Prozessoren der nächsten Generation verfügbar sein. Die drei Prozessoren sind allesamt für den High-End-Bereich vorgesehen.

Erwartet werden die neuen Desktop- und Notebook-Prozessoren im kommenden April. Die neuen Haswell-Prozessoren könnten bei der nächsten Überarbeitung des iMacs auch bei den Macs Einzug halten. Wichtiger für Apple wird allerdings der Launch der kommenden Notebook-Prozessoren sein, da die meisten Macs mit Notebook-Prozessoren ausgerüstet sind. Da Intel zu Beginn nur drei Mobile-Prozessoren anbieten wird, wird Apple wohl noch etwas zuwarten, bis ein breiteres Angebot verfügbar sein wird.

Von Patrick Bieri
Veröffentlicht am