iPad-Werbekampagne: Diagnose mit dem iPad

Apple hat am Montag die «Your Verse»-Kampagne auf der US-Webseite mit einer neuen grossen Geschichte ergänzt. Mit verschiedenen Geschichten versucht Apple in der Kampagne aufzuzeigen, wie vielfälltig das iPad im Alltag genutzt wird.

Apple hat die «Your Verse»-Seite auf Apple.com mit der Geschichte des Trainer Jason Cruickshank erweitert. Auf der Schweizer Webseite von Apple wurde die Geschichte noch nicht freigeschaltet.

Überwachung des Gesundheitszustandes mit dem iPad

In der Geschichte dreht sich alles um den Trainer Jason Cruickshank von der St. Edward High School. Mit Hilfe des iPads und der Software von «C3 Logix» überwacht der Trainer den Gesundheitszustand seiner Schützlinge. Dafür werden in einem ersten Schritt die Gesundheitsdaten der Kinder unter Normalbedingungen gespeichert. Für die Berechnung der Gesundheitsdaten werden verschiedene kognitive Fähigkeiten der betreuten Person geprüft. Das Display des iPads wird von der App genutzt, um die Reaktionsfähigkeit und die Sehstärke zu messen. Der im iPad eingebaute Beschleunigungsmesser wird von der Software genutzt, um zu messen, ob der Schüler das Gleichgewicht halten kann.

Schnelle Diagnose mit dem iPad

Wenn ein Unfall passiert oder sonstige Hinweise auf eine Verschlechterung des Gesundheitszustandes deuten, kann derselbe Test noch einmal durchgeführt werden. So erkennt das Programm, welche Parameter sich in der Zwischenzeit verändert haben.

Die Entwickler des Programms versprechen, dass dank der stetigen Protokollierung des Gesundheitszustandes auch die Heilung beschleunigt werden kann. Die betreuenden Personen wissen dann immer genau, wo sie bei der Heilbehandlung den Fokus setzen müssen.

Nutzer-Geschichten sollen Vielseitigkeit des iPads demonstrieren

Apple will mit der «Your Verse»-Kampagne aufzeigen, wie das iPad in verschiedenen Alltagssituationen eingesetzt werden kann. Für diese Kampagne wurden unter anderem Feroz Khan, ein Bollywood-Choreograf oder der New Yorker Filmemacher Josh Apter bei der iPad-Nutzung begleitet.

In einer ersten grossen Geschichte hat Apple den Meeresbiologen Michael Berumen bei seiner Arbeit begleitet. Bei der Erforschung des Meeres setzt der Meeresbiologe auf das iPad. Anschliessend wurden die beiden Bergsteiger Emily Harrington und Adrian Ballinger bei ihren Bergtouren begleitet, wo sie das iPad für verschiedene Einsatzbereiche nutzen.

Apple hat im Januar die neue Werbekampagne für das iPad gestartet. Mit einem ersten Spot wollte das Unternehmen das iPad insbesondere als Werkzeug für kreative Menschen inszenieren.

Jason Cruickshank (links) mit einem seiner Schüler während der Diagnose

Von Patrick Bieri
Veröffentlicht am