iPhone 4S seit heute in mehreren Ländern verfügbar

Heute kommt das neue Apple-Smartphone «iPhone 4S» in den USA, Australien, Deutschland, Frankreich, Grossbritanien, Kanada und Japan auf den Markt. Der Verkauf startet jeweils um 8 Uhr Ortszeit, womit Australien und Japan die ersten beiden Ländern waren, die das neue iPhone 4S verkaufen durften. Auch in Europa ist der Verkauf mittlerweile lanciert worden und in den USA und Kanada startet er nach unserer Zeit heute Nachmittag/Abend. Bereits im verlaufe des gestrigen Tages hatten sich vor den Verkaufsstellen in den sieben Ländern Schlangen von wartenden Menschen gebildet. Vor dem Apple Store in Los Gatos in der San Francisco Bayarea hat sich ein äusserst prominenter Gast als erstes angestellt: Apple Mitbegründer Steve Wozniak, dies berichtet zumindest Joe Hewitt, ein örtlicher Software-Entwickler, der unter anderem durch seine Arbeit an der iPhone-Facebook-App, an Firebug und den ersten Versionen von Firefox bekannt wurde. MacRumors fasst einige «Schlagen-Berichte» aus aller Welt zusammen.

Das neue iPhone 4S dürfte während dem heutigen Launch hohe Verkaufszahlen erreichen — letzte Woche gingen alleine in den ersten 24 Stunden weltweit über 1 Million Vorbestellungen für das neue Apple-Smartphone ein. Hierzulande wie auch in Lichtenstein, Österreich, Italien und 18 weiteren Ländern kommt das neue Gerät am 28. Oktober auf den Markt.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am