iPhone 5S bereits im ersten Quartal 2013?

Apple hat in diesem Herbst einige neue Produkte präsentiert. Zu diesen neuen Produkten zählen unter anderem das neue iPad mini sowie das iPhone 5. Neue Gerüchte legen den Schluss nahe, dass Apple dieses Tempo beibehalten könnte und bereits Anfang nächstes Jahr einige neue Produkte auf den Markt bringen wird. Die taiwanesische Zeitung «Chinese Commercial Times» schreibt in einem Beitrag, dass im ersten Halbjahr 2013 einige Apple-Produkte überarbeitet werden könnten.

Apple soll bereits im ersten Quartal 2013 ein neues iPhone auf den Markt bringen. Dieses soll die Bezeichnung «iPhone 5S» erhalten. Damit würde Apple den Update-Rhythmus deutlich beschleunigen. Die Probeproduktion könnte gemäss den Gerüchten bereits im Dezember starten. Ob Apple jedoch bereits sechs Monate nach dem Launch des iPhone 5 eine überarbeitete Version auf den Markt bringen wird, ist dennoch eher unwahrscheinlich.

Ausserdem soll Apple im zweiten Quartal die nächste iPad-Generation veröffentlichen. Damit widerspricht die «Chinese Commercial Times» anderslautenden Gerüchte, welche von einer iPad-Präsentation im März ausgehen.

Zu guter Letzt könnte Apple im ersten Halbjahr 2013 auch eine neue Version von Apple TV auf den Markt bringen. Genauere Details dazu wurden jedoch nicht genannt.

Die «Chinese Commercial Times» spekuliert, dass der wachsende Konkurrenzdruck von Samsung und anderen Herstellern zu einer Erhöhung des Update-Rhythmus geführt haben. Die Gerüchte sind jedoch sehr vage: Vor allem der willkürliche Wechsel der Präsentationstermine widerspricht dem bisherigen Verhalten von Apple.

Von Patrick Bieri
Veröffentlicht am

1 Kommentar

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.