iPhone 8 unterstützt EVS

Apples neue iPhone-Generation unterstützt den neuen «Enhanced Voice Services»-Codec. Dieser soll die Gesprächsqualität beim Telefonieren über LTE stark verbessern. Der vom Fraunhofer Institut entwickelte Codec gilt als Nachfolger von HD Voice. Damit der Codec genutzt werden kann müssen ihn Mobilfunkanbieter auf ihren Netzen unterstützen. Verschiedene Anbieter in Japan, Korea, USA und Deutschland bieten EVS bereits an. Wie die Swisscom im Sommer verlauten liess, werde die Einführung des Codecs in ihrem Netz noch geprüft. Sunrise plante im Sommer, dass der Codec noch in diesem Jahr eingeführt wird.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am