MacBook Air mit Performance-Sprung

Apple hat am Special Event vom 9. März eine überarbeitete Version des MacBook Air vorgestellt. Die neue Generation des MacBook Air ist mit einem neuen Prozessor und einer schnelleren SSD-Festplatte ausgerüstet. Keine Veränderungen hat Apple am Bildschirm vorgenommen. Das Retina Display bleibt dem neuen MacBook vorbehalten.

Patrick Bieri

Apple hat anlässlich des Special Events vom 9. März das MacBook Air aktualisiert. Mit der Aktualisierung unternimmt Apple einen längst fälligen Schritt: Seit dem Jahr 2013 wurden keine grösseren Aktualisierungen mehr vorgenommen.

Neue Prozessoren, schnellere Festplatte

Sowohl das 11-Zoll- als auch das 13-Zoll-MacBook-Air werden mit Intels neuen Broadwell-Prozessoren ausgerüstet. Diese sind mit mindestens 1.6 GHz getaktet und werden von einer Intel HD 6000 Grafikkarte unterstützt.

Die neue Generation des MacBook Air ist mit einer schnelleren SSD-Festplatte ausgerüstet. Diese soll bis zu zweimal schneller sein als die vorhergehende Version.

Zusätzlich hat Apple die Thunderbolt-Schnittstelle der Vorgänger-Generation durch eine Thunderbolt-2-Schnittstelle ersetzt.

Preis und Verfügbarkeit

Das 11-Zoll-MacBook-Air ist ab einem Preis von CHF 979 erhältlich. Dafür erhält der Käufer einen 1.6 GHz Intel Core i5 Prozessor, eine Intel HD 6000 Grafikkarte, 4 GB Arbeitsspeicher und eine 128 GB SSD-Festplatte.

Das 13-Zoll-MacBook-Air ist ab einem Preis von CHF 1’079 erhältlich. Dafür erhält der Käufer einen 1.6 GHz Intel Core i5 Prozessor, eine Intel HD 6000 Grafikkarte, 4 GB Arbeitsspeicher und eine 128 GB SSD-Festplatte.

Das MacBook Air ist ab sofort im Apple Online Store und bei autorisierten Händlern verfügbar.