Microsoft Manager: Office im Frühling 2013 für iOS und Android

Gerüchte gibt es schon länger, dass Microsoft eine Office App fürs iPad auf den Markt bringt. Ursprünglich rechnete man mit einem Launch in diesem November. Der tschechische Microsoft Manager Petr Bobek sagte nun in einem Interview, dass Office tatsächlich bald auch auf dem iPad zur Verfügung stehen wird. Als Veröffentlichungstermin nannte er einen Zeitraum nach März 2013. Zur gleichen Zeit soll auch eine Android-Version erscheinen. Microsfts Office-Suite soll in Zukunft auf Windows und Windows Phone, Windows RT, Mac OS, Android, iOS und Symbian verfügbar sein. Gleichzeitig sollen auch die «Office Web Apps» erneuert werden. Kurz nach dem erscheinen des Interviews dementierte Microsoft in den USA jedoch die Aussage von Petr Bobek. Diese Informationen seien «nicht akkurat», wie es in einer Mitteilung heisst. Genauere Ausführungen machte Microsoft jedoch nicht.

Gerüchten zufolge wäre die neue Microsoft Office App im Metro-Design von Windows 8 gestaltet. In der Office-Suite nicht enthalten wäre eine Outlook App. Microsoft arbeitet angeblich an einer separaten App für Outlook. Eine iOS Office Suite könnte die Beliebtheit des iPads in Unternehmen noch weiter steigern. Damit könnten Dokumente ohne Darstellungsunterschiede zwischen den verschiedenen Arbeitsplätzen geteilt werden, was die Effizienz weiter steigern dürfte. Bisher gibt es noch keine Lösung fürs iPad, um Office-Dokumente komplett ohne Darstellungsfehler richtig anzeigen, geschweige denn bearbeiten zu lassen.

Von Patrick Bieri
Veröffentlicht am

1 Kommentar

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.