MobileMe eingestellt — Daten noch für kurze Zeit verfügbar

Apple hat wie angekündigt dieses Wochenende den Dienst «MobileMe» eingestellt.

Wer jedoch noch nicht alle Daten gesichert hat, kann noch für «eine begrenzte Zeit» seinen Account zu iCloud übertragen, seine Fotos in der Gallerie sichern sowie seine Daten von iDisk auf den lokalen Rechner herunterladen.
Wie lange Apple «MobileMe»-Nutzern noch die Möglichkeit geben wird, auf ihre Daten zuzugreifen, hat Apple nicht bekannt gegeben. Diejenigen Nutzer, welche ihre Daten noch nicht gesichert haben, sollten dies jedoch möglichst schnell nachholen.

Um den Nutzern den Umstieg von MobileMe zu iCloud zu erleichtern, hat Apple bereits einiges unternommen. Nutzer, welche noch nicht über «Snow Leopard» verfügten, bekamen kostenlose Lizenzen, damit diese auf «Lion» und «Mountain Lion» upgraden können. Des Weiteren bekommen Nutzer, welche 20 GB Speicher für MobileMe gekauft haben bis zum 30. September den gleichen Speicher für iCloud.

Von Patrick Bieri
Veröffentlicht am