Neu auf Apple TV+: Neue Serie «Calls» und Finale der zweiten Staffel «Servant»

Mit dem heutigen Freitag ist auf Apple TV+ eine neue Serie veröffentlicht worden. Bei «Calls» handelt es sich um Apples Eigeninterpretation der genre-übergreifenden gleichnamigen französischen Hörkrimiserie. Alle neun zwischen 12 und 20-minütigen Episoden der ersten Staffel sind auf dem Video-Streamingdienst freigeschaltet worden.

Apple beschreibt die neue Serie als «ein bahnbrechendes, immersives Fernseherlebnis, das meisterhaft Audio und minimale abstrakte Grafiken nutzt, um neun gruselige Kurzgeschichten zu erzählen». Jede Episode folgt «einem düster-dramatischen Geheimnis», das sich durch eine «Reihe scheinbar durchschnittlicher, unverbundener Telefonanrufe entfaltet», die «schnell surreal» werden, während «die Charaktere zunehmend beunruhigende Erfahrungen machen müssen». Erzählt werden Geschichten komplett über die 12-minütigen Telefonate und den zugehörigen minimalistischen Grafiken.

Regie bei der Serie führte Fede Álvarez («Don’t Breathe»). In der Serie zu hören ist ein ganzes Arsenal an bekannten Schauspielern.

Das französische Original stammt von Timothée Hochet und CANAL+ aus dem Jahr 2017. Sowohl Hochet wie auch CANAL+ waren auch bei Apples Serie involviert.

Offizieller Trailer zur neuen Apple-Serie «Calls»

Staffel-Finale von «Servant» S2

Ebenfalls ab heute auf Apple TV+ verfügbar ist das Finale der zweiten Staffel von M. Night Shyamalans Horror-Serie «Servant». Das halbstündige Staffelfinale trägt den Titel «Josephine» (S02E10 / 210).

Von der zweiten Staffel von Roger D. Moors Sci-Fi-Serie «For All Mankind» ist heute die fünfte Episode «The Weight» («Elvis»; S02E05 / 205) auf Apple TV+ veröffentlicht worden.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Im Artikel erwähnte Apple-TV-Plus-Inhalte

Zugehörige Themen