Neu auf Apple TV+: Sci-Fi-Serie «Foundation»

Auf den heutigen Tag dürfte eine grosse Fan-Gemeinde sehnlichst gewartet haben. Mit dem heutigen Freitag startet auf Apple TV+ die Serien-Adaption von Isaac Asimovs legendärer Sci-Fi-Saga «Foundation». Ebenfalls neu im Angebot von Apples Video-Streamingdienst ist die Kinderserie «Wolfboy And The Everything Factory (Wolfboy und die Einfach-Alles-Fabrik)» von und mit Joseph Gordon-Levitt, sowie neue Episoden er laufenden Serien.

Stefan Rechsteiner

Foundation

Asimovs berühmte Sci-Fi-Saga aus den 1950er-Jahren gilt als ein Genre-definierendes Werk, welches den Grundstein legte für spätere Sci-Fi-Hits wie beispielsweise «Star Wars» oder «Dune». Erzählt wird darin der Untergang eines galaktischen Imperiums und wie daraufhin eine neue Zivilisation aufgebaut wird. Die Saga wurde ursprünglich Anfang der 1950er-Jahre als Trilogie veröffentlicht – «Foundation», «Foundation And Empire» und «Second Foundation» – diesen folgten in den 1980er- und 1990er-Jahren aber noch vier weitere Bücher, die die Geschichte fortführten. Die Saga umspannt eine Vielzahl an Generationen – über 1000 Jahre – und entsprechend auch viele Charakteren.

Verantwortlich für die Serien-Adaption von Isaac Asimovs bekannter «Foundation»-Saga zeigt sich «Skydance Television». Die beiden Autoren und Produzenten David S. Goyer («Batman Begins», «The Dark Knight», «Batman v Superman: Dawn of Justice») und Josh Friedman («Terminator: The Sarah Connor Chronicles», «War Of The Worlds», «Avatar 2») haben mehrere Jahre an der Adaption gearbeitet. Die beiden sind bei Apples Serie als ausführende Produzenten und Showrunner gelistet.

Branchen-Kenner sind davon überzeugt, dass in Asimovs Werken Potential für einen Serien-Hit in der Grössenortung von «Game of Thrones» schlummert.

Von «Foundation» sind heute die ersten zwei Episoden veröffentlicht worden. Wöchentlich jeweils freitags folgen nun bis Mitte November neue Episoden auf Apple TV+.

Wolfboy And The Everything Factory

Die neue 10-teilige Animations-Serie «Wolfboy and the Everything Factory (Wolfboy und die Einfach-Alles-Fabrik)» baut auf den Arbeiten des visuellen Künstlers Toff «Wirrow» Mazery auf. Zusammen mit ihm erschaffen hat die Serie der Emmy-Gewinner Edward Jesse («Create Together» von HITRECORD). Entwickler und Showrunner der Serie ist Michael Ryan («All Hail King Julien», «Kung Fu Panda»). Zur ausführenden Produzenten-Garde gehört unter anderem Emmy-Gewinner Joseph Gordon-Levitt, dessen Serie «Mr. Corman» derzeit auf Apple TV+ läuft.

Alle zehn Episoden der Serie sind ab sofort auf Apple TV+ verfügbar.

Neue Episoden laufender Serien

Neben den beiden neuen Serien sind heute auf Apple TV+ auch je eine neue Episode der zweiten Staffel «See», der zweiten Staffel «Truth Be Told – Der Wahrheit auf der Spur», der zweiten Staffel «Ted Lasso» und der Dramedy-Serie «Mr. Corman» sowie der letzte Woche neu angelaufenen zweiten Staffel «The Morning Show»apple-tv-plus/info/The-Morning-Show) veröffentlicht worden.

Nächste Woche: «The Problem with Jon Stewart»

Am kommenden Freitag läuft auf Apple TV+ die neue Current-Affairs-Serie mit Jon Stewart, dem ehemaligen Host der US-amerikanischen Late-Night-Show «The Daily Show», auf Apple TV+ an. In der neuen Serie wird Jon Stewart pro einstündige Episode ein Thema des aktuellen Zeitgeschehens behandeln.

Weiter wird nächste Woche auch das Finale von Joseph Gordon-Levitts «Mr. Corman» auf Apple TV+ veröffentlicht.

Zugehörige Themen

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.