Neue Apple-Geschäftszahlen am 1. Februar

Der Mac-Hersteller wird die Zahlen zum ersten Fiskalquartal 2018 am Donnerstag, 1. Februar, veröffentlichen.

Die Q1-Zahlen umfassen Apples Geschäfte in den Monaten Oktober, November und Dezember. Während dem vergangenen Vierteljahr wurde das neue Highend-Modell «iPhone X» in ausgewählten Märkten lanciert. Das Weihnachtsquartal ist für Apple traditionsgemäss das stärkste Quartal. Analysten und auch Apple selbst gehen von neuen Rekordwerten aus.

Der Mac-hersteller prognostizierte Anfang November für das erste Quartal einen Umsatz zwischen 84 und 87 Milliarden US-Dollar, dies bei einer Bruttogewinnspanne von 38 bis 38.5 Prozent. Vor einem Jahr setzte Apple zwischen Oktober und Dezember noch 78.351 Milliarden US-Dollar um — Umsatz-Rekord. Beim Gewinn wurde im Q1 2016 mit 18.4 Milliarden US-Dollar ein historischer Wert erreicht. Mit der Prognose rechnet Apple entsprechend mit einem Umsatz-Wachstum von 7 bis über 11 Prozent.


Interaktive Grafiken und ausführliche Analysen zu Apples Umsatz, Gewinn und Verkaufszahlen seit dem Jahr 2000 haben wir in einem Wissensartikel im Lexikon zusammengetragen.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am