Neue Betas und neuer Bug-Reporter von Apple

Der Mac-Hersteller hat in der Nacht auf heute neue Beta-Versionen der kommenden Minor-Updates seiner vier Plattformen an registrierte Entwickler verteilt.

Stefan Rechsteiner

Bei den vier Updates handelt es sich um Fehlerbehebungs- und Systemoptimierungs-Aktualisierungen. Neue Funktionen wurden bisher keine ausgemacht.

Die dritte Vorabversion zu macOS Sierra 10.12.5 und jene zu iOS 10.3.2 sind auch für Mitglieder des öffentlichen Beta-Programms von Apple zum Herunterladen und Testen verfügbar.

Zusammen mit den neuen Beta-Versionen hat Apple auch eine neue Version des Bug Reporter online gestellt. Bei diesem Tool handelt es sich um ein Werkzeug, über welches Entwickler Apple Rückmeldungen zu Software geben können. In einer Beta kann der neue «Radar», wie der Bug Reporter auch genannt wird, von Entwicklern ausprobiert werden. Die Beta bringt eine neue Oberfläche mit sich und soll das Erfassen von Rückmeldungen im Bug Repoter vereinfachen.