Neue «Business-Version» von iTunes mit App-Verwaltung und App Store

Die vor einem Monat erschienene iTunes-Version 12.7 entfernte überraschend die iOS-Apps und den Zugriff auf den iOS App Store aus der Mediensoftware. Auch die Verwaltung der Klingeltöne für die persönlichen iOS-Geräte wurde im Zuge einer «Fokussierung» auf Musik, Filmen, TV-Sendungen, Podcasts und Hörbüchern aus iTunes entfernt. Nachdem dieser Schritt von einigen Entwicklern und Profi-Nutzern kritisiert wurde, hat Apple nun etwas versteckt<7a>

eine iTunes-Version veröffentlicht, die den iOS App Store und die Verwaltung der Apps und Klingeltöne wieder in die Mediensoftware zurückbringt.

Einem Support-Dokument zufolge ist diese neue Version primär für Geschäftskunden gedacht, die weiterhin Apps über iTunes einspielen können müssen. Die letzte iTunes-Version vor der 12.7-Veröffentlichung trug die Nummer 12.6.2. Die «neue» Business-Variante trägt die «ältere» Versions-Nummer 12.6.3. Anders als der 12.7-Vorgänger ist die «neue alte Version» mit iOS-11-Geräten kompatibel und kann auch dann installiert werden, wenn auf dem Computer bereits iTunes 12.7 installiert wurde. Beim Wechsel von 12.7 auf 12.6.3 kann es jedoch zu Problemen kommen, Hilfestellung bietet Apple in einem Support-Dokument.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am