Neue Powerbooks & iBooks am Montag?

Laut der amerikanischen Gerüchteseite Think Secret wird Apple am Montag überarbeitete Notebooks präsentieren.


Da sich die Quellen von Think Secret in der Vergangenheit als äusserst zuverlässig erwiesen haben, ist davon auszugehen, dass diese Meldung der Wahrheit entspricht und mehr als ein Gerücht ist. Schon seit Monaten wurde über neue Powerbooks spekuliert, eine Überarbeitung ist unterdessen fällig.

Die technischen Daten sind zurzeit noch nicht bekannt. Sehr wahrscheinlich wird sich am Formfaktor und an der Preisgestaltung der Powerbooks nichts ändern. Es wird weiterhin ein 12”, ein 15” und ein 17” Modell geben. Anzunehmen ist, dass Apple weiterhin G4 Prozessoren verbauen wird, allerdings mit höheren Taktraten. Ausserdem ist der Einsatz der ATi Radeon 9700, die es unterdessen als Mobility Ausführung gibt, sehr wahrscheinlich.

Die iBooks wurden erst Ende 2003 überarbeitet, hier sind keine grossen technischen Änderungen zu erwarten. Vermutlich wird Apple einen schnelleren G4 Prozessor mit 512 KB L2-Cache einsetzen. Nicht ausschliessen lässt sich, dass Apple das Design des iBooks überarbeitet. Dieses hat sich seit 3 Jahren in den Grundzügen nicht mehr geändert.

Wir dürfen auf jeden Fall gespannt sein, was Apple nächste Woche tatsächlich aus dem Hut zaubert…

——-

Von Daniel Aeschlimann
Veröffentlicht am