Neuer Apple-Werbespot bewirbt Datenschutz auf dem iPhone

Apple hat gestern einen neuen iPhone-Werbespot veröffentlicht. Im Werbespot ist eine junge Frau zu sehen, die per Zufall auf eine Auktion stösst, bei der alle ihre privaten Daten versteigert werden. Der Werbespot behandelt das Thema «Datenschutz» und zeigt, wie die junge Frau dank den verschiedenen Privacy-Einstellungen auf ihrem iPhone diesem Schauspiel ein Ende macht.

«Data Auction» aus Apples «Privacy on iPhone»-Kampagne (Apple)

Obwohl von Apple nicht direkt als solcher angepriesen, darf der neue Werbespot als Nachfolger des «Tracked»-Kurzfilms betrachtet werden. Dieser Werbespot wurde von Apple vor genau einem Jahr veröffentlicht und bewarb die damals erst kürzlich eingeführte «App Tracking Transparency»-Technologie auf dem iPhone. Ebendiese Technologie wird – neben anderen wie E-Mail-Datenschutz – auch im neuen Video beworben.

Den neuen Werbespot gibt es auch in einer deutschsprachigen Version:

«Daten-Auktion» von Apples «Privatsphäre auf dem iPhone» (Apple)

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.